Öffnungs und Schließzeiten
Wir haben täglich von 7.00-15.00 Uhr geöffnet

Unsere Elementar-Einrichtung ist ganzjährig geöffnet.

Die Krippe schließt in den ersten 3 Wochen der Sommerferien.

Zwischen Weihnachten und Neujahr sowie an Fortbildungstagen und Reinigungstagen hat die gesamte Einrichtung geschlossen

Krippe

Ab dem 1. Lebensjahr dürfen bei uns die Krippenkinder eingewöhnt werden. Wir richten uns hier nach dem Berliner Eingewöhnungsmodell, welches für eine langsame und sanfte Eingewöhnung spricht. Aus Erfahrung wissen wir, dass die Eingewöhnung ca.3-4 Wochen dauert. Ansonsten arbeiten die pädagogischen Fachkräfte nach den gleichen Bildungsleitlinien wie im Elementarbereich, nur in einer eingeschränkten Zeitspanne, da zusätzlich zur pädagogischen Arbeit viel Körperpflege hinzukommt.

31.5.2021

Unser Bildungsauftrag

Freispiel mit Kapla Steinen

Unsere Aufgabe ist es, Familien in ihrem Betreuungs-Erziehungs und Bildungsauftrag zu unterstützen.

Betreuung heißt bei uns: Wir haben die Kinder mit allen Bedürfnissen im Blick,damit sie sich wohlfühlen und sich in ihrem eigenen Tempo weiterentwickeln können.

Einen hohen Stellenwert unserer pädagogischen Arbeit nimmt das freie Spiel ein. Das Kind kann Tätigkeit und Material frei wählen. Es entscheidet, ob es alleine oder mit anderen kindern spielen möchte. Auch die Entscheidung über Ort und Dauer des Spieles liegt beim Kind. 

Unsere pädagogische Arbeit orientiert sich nach den Bildungsleitlinien Schleswig-Holstein.http://www.bildungsleitlinien-sh.de

Unsere Gruppenräume werden mit allen Kindern je nach ihren Bedürfnissen ausgerichtet.

Bausteine, Spiele, Puzzle, Bücher werden regelmäßig mit den Kindern ausgetauscht, um sie   immer wieder mit neuen Herausforderungen zu konfrontieren. 

31.5.21

Vorschularbeit

Im letzten Kindergartenjahr werden unsere Vorschüler in bestimmten Bereichen , die wir in Kooperation mit allen Grundschulen erarbeitet haben, gefördert und gefordert. 

Grundsätzlich beginnt die Vorschularbeit mit Beginn des Kindergartenalters. Denn im Hinblick auf die sozialen, emotionalen, motorischen und kognitiven Kompetenzen arbeiten wir schon mit den Kleinsten von Beginn an.

Das letzte Jahr dient noch einmal zur Verfestigung und Überprüfung oben benannter Kompetenzen. 

Mit Hilfe diverser Ausflüge in die nahe gelegene Ortschaft und in den Wald geben wir den Kindern die nötige Sicherheit für das Verhalten im Strassenverkehr.

Zuguter allerletzt möchten wir den Kindern viel Vorfreude und Spannung auf die Schule vermitteln.

Sie sollen sich auf die Schule freuen, und mit Stolz und gestärkten Rücken in die Schule einkehren.